DIMATA unterstützt Projekt „Deutscher Gründerpreis für Schüler“

4 Monaten her  •  By  •  0 Comments

Heute trafen sich zum ersten Mal fünf Schüler des Berufskollegs Borken in Begleitung Ihrer Lehrerin mit den Geschäftsführern von DIMATA, um über ein konkretes Projekt im Rahmen des „Deutschen Gründerpreises für Schüler“ zu sprechen.

Das Bild zeigt von rechts nach links: Jan-Luca Neumann, Lehrerin Ruth Weitkemper, Mirjam Lechtenberg, Teamsprecherin Ev Watson, Henry Steeger, Tim van Wasen und Thomas Lepping (DIMATA).

Im Fach „Europäische Betriebswirtschaftslehre“ beschäftigen sich die motivierten Schüler mit einem innovativem Produkt, das es laut eigener Recherche so noch nicht gibt. In diesem Planspiel werden alle wichtigen Parameter zur erfolgreichen Markteinführung nach dem 5-Kräfte-Modell beleuchtet.

Thomas Lepping begründet das DIMATA-Engagement wie folgt: „Als dynamische Digital-Agentur unterstützen wir selbstverständlich spannende Projekte und geben unser Know-how gerne an die junge Generation weiter!“ In den nächsten Wochen werden weitere Treffen stattfinden.