Schulung „Datenschutz im Vertrieb“

3 Monaten her  •  By  •  0 Comments

Am 17. Januar 2020 trafen sich die Vertriebsmitarbeiter der Fa. Maibach VuS / Videoguard u.a. zu einer speziellen Fortbildung im Hotel Weissenburg in Billerbeck. Thomas Lepping, externer Datenschutzbeauftragter des Unternehmens, beleuchtete aufbauend auf der Basisschulung, die im Jahr 2019 stattfand, verschiedene Themen aus Sicht des Aussendienstes.

Schulung „Datenschutz im Vertrieb“ durch Thomas Lepping für die Aussendienstmitarbeiter der Fa. Maibach VuS in Velen.

Grundsätzlich belegt der Anstieg der Bußgelder für Datenschutz-Sünder, dass die Aufsichtsbehörden aktiver werden. Erst im Dezember 2019 wurde die Öffentlichkeit aufmerksam, weil der Bundesdatenschutzbeauftragte ein Bußgeld in Höhe von 9,6 Mio. € gegen die Fa. 1&1 Drillisch verhängte. Seit dem 25. Mai 2018 wurden bundesweit rund 21.000 Datenschutzpannen gemeldet, hauptsächlich wegen Fehladressierungen jeglicher Art.

Aus den Gesetzestexten ergeben sich für die Firmen eben auch explizite vertriebsspezifische DSGVO-Regeln, die während der Veranstaltung beleuchtet und vertieft wurden. Insoweit wurden die Teilnehmer im Marketing und Vertrieb auf Ihre Pflichten und die datenschutzkonforme Nutzung von Daten hingewiesen. Verschiedene Tipps zur Datensicherheit ergänzten das Kernprogramm der Schulung.

In der anschließenden Diskussion beantwortete der Datenschutzbeauftragte Fragen aus der Teilnehmerrunde. Das abschließende Fazit zieht Lepping wie folgt: „Wichtig ist, dass die Mitarbeiter permanent sensibilisiert werden. Die DSGVO will ausdrücklich, dass weitergearbeitet wird – eben nur mit mehr Verständnis für die Belange des Datenschutzes! Viele Kunden erwarten heute einen vernünftigen Datenschutz, weil sie Ihre Daten sicher wissen wollen. Gehen Sie gerne einen Schritt weiter – kokettieren Sie mit dem Datenschutz!“